Interne/r Qualitätsauditor/in ( IQA)

Ein eingeführtes, dokumentiertes QM-System muss aufrecht erhalten, weiterentwickelt und verbessert werden. Deshalb sollten die internen und externen Unternehmensprozesse regelmäßig überwacht werden. Im Rahmen eines Qualitätsmanagement-Systems werden interne Audits dafür genutzt. Interne Audits sind umso wirkungsvoller, je besser das Auditprogramm konzipiert ist und je mehr bisherige Erfahrungen mit einer prozessorientierten Auditierung des QM-Systems genutzt werden. Für die geforderte Durchführung von internen Audits werden die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 herangezogen.
Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmer zu befähigen, interne Audits zu planen, durchzuführen und auszuwerten sowie Korrekturmaßnahmen zu veranlassen und ihren Erfolg zu beurteilen.
Die Kenntnis der DIN EN ISO 9001 und deren Anwendung wird vorausgesetzt.

Ziel der Weiterbildung ist die TÜV oder DEKRA Personenzertifizierung zum internen Qualitätsauditor.
Weiterqualifizierung bis zum Qualitätsauditor möglich.

Die Weiterbildung ist als modulares System konzeptioniert. Die „Lern- und Arbeitsinhalte“ sind vollständig auf die spätere Praxis ausgerichtet und werden mit kontinuierlicher, professioneller Betreuung gesteuert und begleitet.
Durch das praxisnahe und anwendungsorientierte Lernen erwerben die Teilnehmer neben den erforderlichen Kenntnissen und Fähigkeiten zusätzlich strategische und operative Fertigkeiten im Qualitätsmanagement.

Zugangsvoraussetzung:
Abgeschlossener Lehrgang Qualitätsmanagementbeauftragte(r) (z.B. TÜV oder vergleichbarer Abschluss)

Zielgruppe:
Interessierte Fach- und Führungskräfte zur Erlangung eines Nachweises über die Absolvierung eines Lehrganges, der für die Anerkennung als interner Qualitätsauditor benötigt wird.

Kostenlose Teilnahme durch einen Bildungsgutschein oder der Bildungsprämie möglich.
Zur Erteilung eines Bildungsgutscheines, sollten Sie vorher einen Termin bei uns wahrnehmen, um alle nötigen Dokumente für Ihren Sachbearbeiter zu erhalten.

Unterrichtszeiten:
Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr

Inhalte der Weiterbildung im Überblick:
Grundlagen, Normen und Regelwerke
Auditierung, Zertifizierung und Akkreditierung
ISO 19011
Auditmethoden und -Techniken
Auditarten und Auditprinzipien
Anforderungen an Auditoren
Auditplanung und -durchführung
Gesprächsführung und Verhaltensweisen
Bewertung und Berichterstattung
____________
Gesamtdauer: 1,25 Monate