Qualitäts-Auditor/in (QA)

Mit der Ausbildung zum Qualitäts-Auditor öffnen sich für Sie neue berufliche Wege, ob Sie danach nun als Auditor für eine Zertifizierungsgesellschaft, als Unternehmensberater tätig sind oder Sie Ihr erlerntes Wissen in Ihrem derzeitigen Unternehmen umsetzen wollen. Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen alles, was Sie über die Auditierung von Qualitätsmanagement Systemen nach ISO 9001 wissen müssen. Die Teilnehmer nehmen an einem anerkannten Lehrgang teil, der für die Registrierung als Qualitäts-Auditor / Lead Auditor benötigt wird und weltweit von allen Zertifizierungsstellen anerkannt ist.

Sie erhalten Kenntnis über Instrumente, die benötigt werden, um das Qualitätsmanagementsystem einer Organisation zu beurteilen und zu verbessern. Die Fähigkeiten, Daten aufzuzeigen und Informationen während eines Audits zu gewinnen werden ebenfalls erlernt. Des Weiteren wird den Teilnehmern das Wissen, welches notwendig ist, um eine Organisation auf ein internes und externes Audit vorzubereiten und zu beraten geboten.
Für die geforderte Durchführung von Third-Audits werden die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 herangezogen. Die Übertragung in die Praxis steht dabei im Vordergrund.

Die Weiterbildung ist als modulares System konzeptioniert. Die „Lern- und Arbeitsinhalte“ sind vollständig auf die spätere Praxis ausgerichtet und werden mit kontinuierlicher, professioneller Betreuung  gesteuert und begleitet.
Die Trainer sind selbst erfahrene Auditoren im Bereich Qualitätsmanagement, somit vermittelt dieser Kurs nicht nur die Theorie, sondern zeichnet sich besonders durch seine Praxisnähe aus.
Durch das praxisnahe und anwendungsorientierte Lernen erwerben die Teilnehmer neben den erforderlichen Kenntnissen und Fähigkeiten zusätzlich strategische und operative Fertigkeiten im Qualitätsmanagement.

Ziel der Weiterbildung ist die TÜV oder DEKRA Personenzertifizierung zum Qualitätsauditor.

Zugangsvoraussetzung:
Abgeschlossener Lehrgang Qualitätsmanagementbeauftragte/r und interne/r Qualitäts-Auditor/in (z.B. TÜV oder vergleichbarer Abschluss)

Zielgruppe:
Interessierte Fach- und Führungskräfte zur Erlangung eines Nachweises über die Absolvierung eines Lehrganges, der für die Anerkennung als Qualitäts-Auditor / Lead-Auditor benötigt wird

Kostenlose Teilnahme durch einen Bildungsgutschein oder der Bildungsprämie möglich.
Zur Erteilung eines Bildungsgutscheines, sollten Sie vorher einen Termin bei uns wahrnehmen, um alle nötigen Dokumente für Ihren Sachbearbeiter zu erhalten.

Unterrichtszeiten:
Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr

Inhalte der Weiterbildung im Überblick:

Grundlagen, Normen und Regelwerke
Auditierung, Zertifizierung und Akkreditierung
ISO 19011
Definition des Audits
Auditarten und Auditprinzipien
Anforderungen an Auditoren
Auditplanung und -durchführung
Gesprächsführung und Verhaltensweisen
Bewertung und Berichterstattung
____________
Gesamtdauer:                        1,25 Monate 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Qualitätsmanagement – Gutachter/in

Die Bezeichnung „Made in Germany” ist ein Merkmal für Produkte aus Deutschland, das neben der Herkunftsbezeichnung ein Qualitätsbeweis war. Heute nimmt der Qualitätsnachweis „Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001” diese Rolle ein.

Um für alle Kunden eine kontinuierliche Qualität garantieren zu können, entwickeln immer mehr Firmen ein eigenes Qualitätsmanagementsystem. Dieses System wird in sogenannten Audits durch externe Gutachter überprüft. Durch die danach erfolgte Zertifizierung wird zum einen dem Unternehmen bescheinigt, sich bestmöglich auf den weltweiten Wettbewerb vorbereitet zu haben, und zum anderen können sich die Kunden sicher sein, dass sie Produkte und Dienstleistungen mit einer höchstmöglichen Qualität erwerben.

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems und die spätere Pflege muss von einem speziell ausgebildeten Mitarbeiter übernommen werden. Genau hier setzen wir an!

Ziel der Weiterbildung ist die TÜV oder DEKRA Personenzertifizierung zum Qualitätsmanagementbeauftragten bis zum Qualitäts-Auditor.
In unserer Maßnahme durchläuft der Teilnehmer innerhalb neun Monate alle 6 Stufen der Ausbildung. Dabei ist die Vorkenntnis nahezu unwichtig, da hier jeder aus jedem Bereich und jeder Branche Einstieg finden kann.

Zusätzliche berufsspezifische Qualifikationen:
Der Qualitätsprüfer beinhaltet die Zertifikate

  • 3D-Koordinatenmesstechnik  und
  • Magnetpulverprüfer (Fluxer)

Die Weiterbildung ist als modulares System mit einem 6-stufigen Lehrgang aufgebaut und wird professionell von Fachdozenten betreut, gesteuert und begleitet. Die „Lern- und Arbeitsaufträge“ sind vollständig auf die spätere Praxis ausgerichtet. Durch das praxisnahe und anwendungsorientierte Lernen erwerben die Teilnehmer/innen neben den erforderlichen Kenntnissen und Fähigkeiten zusätzlich strategische und operative Fertigkeiten im Qualitätsmanagement.

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte die in den Bereich Qualitätsmanagement einsteigen wollen, Mitarbeiter/innen in Unternehmen im Bereich Qualitätsmanagement

Kostenlose Teilnahme durch einen Bildungsgutschein oder der Bildungsprämie möglich.
Zur Erteilung eines Bildungsgutscheines, sollten Sie vorher einen Termin bei uns wahrnehmen, um alle nötigen Dokumente für Ihren Sachbearbeiter zu erhalten.

Buchung einzelner Module möglich.
Durch den modularen Aufbau ist ein individueller Einstieg in die jeweiligen Module jederzeit möglich. Fragen Sie nach dem nächsten Termin.

Unterrichtszeiten:
Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr

Inhalte der Weiterbildung im Überblick:

Modul 1: QM-Beauftragter                 (2 Monate)

Modul 2: Qualitäts-Manager              (2 Monate)

Modul 3: interner Auditor              (1,25 Monate)

Modul 4: Qualitäts-Auditor            (1,25 Monate)

Modul 5: Fachspezifisches EDV      (0,5 Monate)

Modul 6: Qualitäts-Prüfer                  (2 Monate)

                                                       ____________

Gesamtdauer:                                    9 Monate 

TEstevent 2

dfdbdbdb